Herzlich willkommen im Gesundheitsnetz Zwickau

Im Gesundheitsnetz arbeiten Vertreter aus Einrichtungen, Unternehmen und Ehrenamt gleichberechtigt auf allen Gebieten der Gesundheitsversorgung zusammen.

Wir laden Sie ein, Know-how, Bildungsangebote und Kooperationsmöglichkeiten im Netz zu nutzen. Von Ihrer Arbeit können andere profitieren. Helfen Sie mit, die Qualität der regionalen Gesundheitsversorgung zu sichern.

Wenn du schnell gehen willst, geh’ allein.
Willst du weit gehen, geh’ zusammen mit anderen.
Afrikanisches Sprichwort

Die aktuellsten Beiträge

Fördermittel für Digitalisierung

Mit der jüngst erlassenen Förderrichtlinie zur Umsetzung des Digitalpakts Schule erhält die DPFA-Schulen gemeinnützige GmbH in den kommenden fünf Jahren insgesamt 1,5 Millionen Euro für den Ausbau der digitalen Infrastruktur ihrer Schulen.

„Unsere acht allgemein- und berufsbildenden Schulstandorte in ganz Sachsen setzen auf eine gesunde Mischung von On- und Offline-Medien. Die Fördermittel unterstützen uns, eine stabile IT-Struktur und die medienpädagogische Kompetenz unserer Lehrer auszubauen, gefolgt vom zusätzlichen Erwerb digitaler Medienausstattung“, so DPFA-Hauptgeschäftsführerin Catrin Liebold zum Fördermitteleinsatz.

DPFA Digitalpakt klein

Weiterlesen ...

Gesundheitstipp Juni: Achtsamkeit üben

Das Wörtchen "Achtsamkeit" ist in vieler Munde - doch was heißt das eigentlich? Achtsamkeit bedeutet nichts anderes, als bei sich zu sein und sich bewusst zu machen, was man gerade erlebt. Um sich seiner Situation bewusst zu werden und persönliche Ressourcen besser nutzen zu können. Anstatt vom Stress übermannt zu werden.
Unser Gesundheitstipp gibt Anregungen, wie das gelingen kann. Viel Erfolg :-) Gesundheitstipp Juni

 

Aktionstag "Knochenmarkspende"

Anne Golze und Maik Schebsdat, Fakultät Gesundheits- und Pflegewissenschaften (GPW) der Westsächsischen Hochschule Zwickau (WHZ), machen sich für ein Projekt stark, das deutlich über das normale Engagement hinausgeht. Gemeinsam mit Kommilitonen veranstalten sie am 21. Mai 2019 einen Aktionstag zur Unterstützung der Knochenmarkspenderdatei.

"Wir bekommen viel Hilfe", berichtet Anne Golze. Unterstützung leisten Kommilitonen, Professoren, das Studentenwerk, Mitarbeiter der WHZ und selbst der Rektor, der den engagierten Studenten in seiner Amtsantrittsrede die Möglichkeit zur Präsentation gab. "Trotzdem ist es ein riesiger Aufwand für uns. Wir hoffen, dass sich möglichst viele Studierende oder Beschäftigte der WHZ typisieren lassen oder spenden“, hofft die Mitinitiatorin. Pressestelle der WHZ

Maik Schebsdat Anne Golze Foto WHZ

Maik Schebsdat und Anne  Golze organisieren den Aktionstag Knochenmarkspende. Foto: WHZ

Weiterlesen ...

Gesundheitstipp Mai: Wasser aus der Leitung oder dem Supermarkt?

Wasserhahn aufdrehen oder zur abgefüllten Flasche greifen? Diese und andere Hinweise finden Sie im Gesundheitstipp Mai. Und auch, wie Sie das Wasser mit einfachen Aromen aufpeppen können, z.B. mit einem Thymianzweig oder Blaubeeren. Viel Spaß beim Lesen und Probieren! Gesundheitsnetz Mai

Studenten analysieren Netzwerk

Über das Gesundheitsnetz Zwickau informierten sich Studierende der Westsächsischen Hochschule Zwickau am 18.04.2019 auf dem Campus Scheffelberg. In einer Lehrveranstaltung des Studiengangs Gesundheitswissenschaften berichtete IHK-Mitarbeiterin Kathrin Buschmann über Entstehung, Ziele, Maßnahmen, aktuelle Vorhaben sowie Stärken und Schwächen der Interessenvereinigung.

Für die jungen Leute, die während des Wintersemesters regionale und internationale Netzwerke analysieren und bewerten, bot der Vortrag einen interessanten Einblick in die Praxis. Neben Fragen zu Koordination und Miteinander gab es auch Anregungen zur Netzwerkarbeit. Zum Beispiel empfehlen die angehenden Master (M.Sc.) große, leistungsstarke Unternehmen einzubeziehen und für besondere Angebote einen Obolus zu verlangen. Text und Foto: Kathrin Buschmann / IHK

VortragWHZ klein

Zurück

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok