Praxiswissen trifft Politik

Annett Cyliax wird für weitere vier Jahre im Gesundheitsausschuss des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) mitwirken. Seit 2017 ist die Leiterin Homecare der Alippi GmbH Zwickau als Mitglied in diesem ehrenamtlichen Gremium tätig. Die rund 100 Ausschussmitglieder übernehmen für Vorstand und Vollversammlung des DIHK eine wichtige beratende Funktion ein. Mit ihrem Praxiswissen liefern sie Entscheidungshilfen für die Politikberatung in Berlin / Brüssel und vertreten die Interessen der Wirtschaft – unabhängig von Branche und Betriebsgröße.

annettcyliax klein

 

Mehrmals jährlich treffen Vertreter u.a. von Kliniken, Apotheken, Consulting-Unternehmen sowie Pharmahersteller aus ganz Deutschland zusammen – aktuell per Videokonferenz.  Bei Vortragsveranstaltungen, Unternehmensbesuchen, Austausch mit Vertretern aus Bundestag, Ministerien oder Bundesregierung beschäftigen sich die Mitglieder mit verschiedensten Themen. Zuletzt ging es um den demografischen Wandel, Startup-Förderung, neue Verordnungen, internationale Entwicklungen, Telemedizin sowie Corona (Infektionsgeschehen, Entwicklung Impfstoffe, Tests…).

Als „interessant und wertvoll“ beschreibt Annett Cyliax die Mitarbeit: „Wir erhalten aktuelle Informationen zur Gesundheitspolitik, lernen weitere Branchenvertreter persönlich kennen, tauschen Erfahrungen aus. Der Blick wird geweitet.“ Konkret konnte die Zwickauerin auf die schwierige Situation der Sanitätshäuser aufmerksam machen und eine Unternehmensbefragung durch DIHK + Verbundgruppe rehaVital erwirken. „Gesundheitspolitische Entscheidungen betreffen die wirtschaftliche Situation aller Sanitätshäuser deutschlandweit.“   Text: K. Buschmann / Foto: A. Cyliax / privat

Zurück