Fachveranstaltung "Wie gesund ist mein Betrieb?" beeindruckte

Viele Unternehmen setzen bei Betrieblicher Gesundheitsförderung (BGF) auf Bewegung, Ernährung und Entspannung, sagte Dr. Ingo Weinreich zur Fachveranstaltung „Wie gesund ist mein Betrieb?“ am 17. September im Schloss Waldenburg. „Viel mehr als die individuelle, bewegt aber kollektive Gesundheit“, so der Geschäftsführer IfG GmbH Institut für Gesundheit und Management Leipzig. „Dazu zählen Arbeitsplatzgestaltung, Abläufe, Beziehungen und Arbeitsplatzkultur.“

Diesen Ansatz bestätigte Marko Seidler, Geschäftsführer Schwalbe Metallbau GmbH Mülsen. Zur Veranstaltung der BGF-Koordinierungsstelle Sachsen, Landkreis Zwickau und IHK Chemnitz berichtete er über erste Maßnahmen und Erfolge. „Insbesondere IT, Kommunikation und Wertschätzung im Unternehmen wurden von der Belegschaft kritisch beurteilt“, berichtete der Firmenchef. An allen drei Themen wird gearbeitet. Das Betriebsklima habe sich bereits merklich verbessert.

Mit weiteren Wortbeiträgen stellten sich Katja Ferber (BGF-Koordinierungsstelle Sachsen), Roland Ebert (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung), André Remlinger (Deutsche Rentenversicherung) mit Angeboten und Leistungen als Partner für die Gesundheit in der Arbeitswelt vor. „Wertvoll!“, bescheinigte Christiane Schütze-Knappe, EDV-Systemhaus am Neumarkt Zwickau. „Die steuerlichen und finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten haben mich am meisten beeindruckt.“ Text und Foto: Kathrin Buschmann / IHK

Weitere Infos unter: www.bgf-koordinierungsstelle.de

 Blick in den Saal klein

Vorträge, Interviews und Thementische boten Infos und Austausch rund um die Betriebliche Gesundheitsförderung. 

 

Zurück

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok